Wie die Pflege erleichtern?

Einfach mal Hallo sagen oder sich über alltägliches austauschen, dann seid ihr hier richtig. Hier ist Platz für alles, was nicht unbedingt mit euren Kids zusammenhängt.
Antworten
Ronaldo
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 47
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 13:17

Wie die Pflege erleichtern?

Beitrag von Ronaldo »

Hallo ihr Lieben,
meine Eltern sind leider nicht mehr ganz fit, insbesondere meinem Vater muss man teilweise unter die Arme greifen. Wir überlegen nun, wie das langfristig am besten geschehen kann.
Hat hier jemand Erfahrung mit der Pflege eines Familienmitglieds? Wo und wie kann man Unterstützung erhalten?

Bodo
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 31
Registriert: So 3. Dez 2017, 11:52

Re: Wie die Pflege erleichtern?

Beitrag von Bodo »

Hallo Ronaldo,
zum Einen wäre da natürlich die Frage ob es eine Pflegestufe gibt? Bei einer Einstufung auf eine Pflegestufe gibt es ja einen bestimmten Betrag der zugeschossen wird.
Grundsätzlich solltet ihr euch auch gut überlegen, was ihr selbst leisten könnt. Pflege kann schnell überfordernd sein, es macht Sinn, sich deswegen professionelle Hilfe dazuzunehmen!
Ebenfalls ist es gut zu wissen, dass auch finanzielle Hilfe eingefordert werden kann und Pflegekosten abgesetzt werden können, mehr Informationen hier.

Am wichtigsten finde ich aber den zweiten Punkt den ich genannt habe: Überschätzt euch nicht. Achtet darauf, dass ihr nicht zu kurz kommt, man sollte sich nicht selbst aufgeben!

Maunzmoiselle
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 9
Registriert: Do 11. Okt 2018, 12:01

Re: Wie die Pflege erleichtern?

Beitrag von Maunzmoiselle »

Ja, gute wie auch schlechte. Auf jeden Fall niemanden "auf gut Glück" ohne gute Vorbereitung anstellen - man sollte sich schließlich auch gut vertragen können. Altenpflege ist etwas sehr intimes, darauf muss ein starkes Augenmerk gelegt werden.

Antworten