Kleiner Sonnenschein • Wütend, entsetzt und traurig zugleich
Seite 1 von 1

Wütend, entsetzt und traurig zugleich

Verfasst: Mo 31. Mär 2008, 17:53
von Nightowl
Schaut mal hier.... http://www.wz-newsline.de/index.php?redid=203627
Ich bin wütend, entsetzt und traurig zugleich. Warum hat das JA nicht gezielter gearbeitet?
Warum kommt es immer wieder zu solchen Fällen - wie kann man das eurer Meinung nach verhindern?

Nachdenkliche Grüße,
Anja

Re: Wütend, entsetzt und traurig zugleich

Verfasst: Di 1. Apr 2008, 10:10
von annie123
schwierig..

Ich denke man kann nicht immer dem JA die Schuld an irgendetwas geben.

Gehen sie allen Fällen hartnäckig nach, heißt es man will die Familie auseinander reissen.Sind sie zu lasch in ihren Kontrollen wird dem Ja vorgeworfen das sie Schuld haben.

Wie das JA es auch machen wird...es wird immer verkehrt sein.

Ich denke ja immer eine alternative wäre mehr Personal, regelmäßigeren Kontakt zu betroffenen Eltern,mit intensiven Gesprächen.
Vielleicht könnte man sogar auch ehrenamtl Mütter, Erzieherinnen, pädagogen allgemein( da die meines erachtens ja doch Erfahrung haben)
hinzuziehen..

und wenn jeder nur ein /zwei Fälle bekommen würde zum "betreuen".

Re: Wütend, entsetzt und traurig zugleich

Verfasst: Di 1. Apr 2008, 14:14
von neelon
Hallo,
ich bin auch immer wieder erschüttert über solche Fälle...es häuft sich wirklich in letzter Zeit, meine Güte!
Also, ich halte ja generell vom JA nicht viel und das stärkt mich wiedermal in meiner Meinung! Ich find´s immerwieder krass, wie schlampig oft dort gearbeitet wird. Vielleicht kann man das nicht wirklich pauschalisieren und vielleicht fehlt es wirklich an Mitarbeitern oder sonstiges! Trotzdem würde ich mich nie und nimmer ans Jugendamt wenden, wenn ich ein Problem mit meinen Kindern hätte!
Verbessern könnte man es vielleicht, in dem man die Pflegefamilien mehr kontrolliert oder Hinweisen (wie es ja in diesem Fall war) unverzüglich nachgehen! Und das verstehe ich eben nicht. Sowas muss doch trotz Personalmangel oder sonstiges möglich sein, oder?

LG