Großer "Sonnenschein"

Einfach mal Hallo sagen oder sich über alltägliches austauschen, dann seid ihr hier richtig. Hier ist Platz für alles, was nicht unbedingt mit euren Kids zusammenhängt.
Antworten
Ronaldo
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 44
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 13:17

Großer "Sonnenschein"

Beitrag von Ronaldo »

Ich muss mich mal mit einem Thema an euch wenden, was nichts so direkt mit unserem kleinen Sonnenschein zutun hat.
Und zwar hat unser Großer, 16 Jahre, irgendein Cannabis-Öl in seinem Zimmer versteckt. Es war auch nicht direkt versteckt, es lag in seinem Wäschekorb in der Hosentasche.

Wir haben uns sofort gefragt ob es Grund zur Beunruhigung gibt und wussten nicht wie wir ihn darauf ansprechen sollten.
Erst dachte ich, das wird gespritzt oder so für den extra Kick.. Aber im Internet stehen auch so komplett gegensätzliche Meinungen dazu!!! Wer weiß von wo er das Zeug bekommen hat..

Wie würdet ihr damit umgehen? Offenes Gespräch suchen? Aufklärung?

Benutzeravatar
Maggan22
Administratorin
Administratorin
Beiträge: 2072
Registriert: Do 13. Apr 2017, 14:02

Re: Großer "Sonnenschein"

Beitrag von Maggan22 »

Huhu,

ich würde erstmal zur drogenberatung gehen - ohne ihn - mir da Infos holen und dann entscheiden wie man weiter damit umgeht. Grundsätzlich finde ich darauf ansprechen nie verkehrt, aber man muss dann schonmal wissen worum es geht - also eben die Infos haben.

Würde mir jetzt noch nicht so große sorgen machen, es sei denn er benimmt sich auffällig - also agressiver, passiver und/oder in der Schule schlechter o.ä.
Viele Grüße Wiebke :dance: und die Chaosbande - J *10/98 :boxen: , J *08/02 :sun2: , M *05/09 :aetsch: , 2M *17.07.2017 Bild und J *22.06.2019 :babyschlaeft:

Sundra
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 41
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:03

Re: Großer "Sonnenschein"

Beitrag von Sundra »

Wir sind doch für alle Sonnenscheine offen. ;)
Ich hoffe, es ist bei euch keine Gewohnheit, in den Zimmern nach verbotenen Gegenständen zu suchen.. Will natürlich keinem was unterstellen, aber manche sind da ja so drauf.
Das kann das vertrauen erschüttern! Deshalb würde ich auch erstmal abwarten und ihn nicht sofort damit konfrontieren.
Gerade, weil Cannabis-Öl, oder eher Cannabidiol-Öl, keine illegale Substanz ist, sondern eine Art "Beruhigungs-Mittel" ohne High-Effekt. An dieser Stelle hier: https://www.optimacbd.de/ kannst du viel Nützliches darüber lesen. Vielleicht legt sich da die Aufregung bei euch wieder.

Wenn er "richtiges" Gras in seinem Zimmer hätte, würdet ihr das sicher sofort riechen, ist schwer zu übertünchen der Gestank..
Wie Maggan schon gesagt hat: Erstmal kein Grund zur Aufregung. In der Zeit machen die "Kinder" vieles durch!

Antworten