Arbeiten als Tagesmutter ohne Pflegeerlaubnis

Einfach mal Hallo sagen oder sich über alltägliches austauschen, dann seid ihr hier richtig. Hier ist Platz für alles, was nicht unbedingt mit euren Kids zusammenhängt.
Antworten
tanne
Platz genommen
Platz genommen
Beiträge: 386
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 12:53

Arbeiten als Tagesmutter ohne Pflegeerlaubnis

Beitrag von tanne »

Hallo!
Vielleicht weiß ja jemand von euch bescheid und kann mir einen Rat geben :
Eine bekannte (selbständig, alleinerziehend) hat mich um Hilfe gebeten. Es geht darum, an 4 Vormittagen ihr Kind zu betreuen. Sie würde mich auf 400EURO einstellen. Darf ich das ohne Pflegeerlaubnis?
was muss ich bzw müssen wir beachten?

Würde mich über konkrete Tips freuen, denn wenn es klappt, könnte ich mir eine Putzfrau leisten! :-)

Danke!
tanne


Gepostet mit der KiWuWeb-App für Android.
liebe Grüße
tanne

Manu1983
Eingewöhnt
Eingewöhnt
Beiträge: 80
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 16:57
Wohnort: 64658 Fürth Odenwald

Re: Arbeiten als Tagesmutter ohne Pflegeerlaubnis

Beitrag von Manu1983 »

Hallo! Dein Beitrag ist zwar schon älter, aber ich würde gern drauf antworten. Ich arbeite selbst als Tagesmutti.
Zu deiner Frage: Du darfst ein Kind für 3 Monate80 und 140 und höchstens 15 h/Woche betreuen ohne Pflegeerlaubnis. Danach solltest du einen Qualifikationskurs und Erste Hilfe Kurs am Kind machen. Je nach Kreis liegt dieser Kurs zw. 80 und 140h. Wenn man sich aber zu einem Kurs anmeldet und die Warteliste lang ist besteht auch die Möglichkeit eine Vorläufige Pflegeerlaubnis zu beantragen.
Stehe euch gerne für Fragen zur Verfügung.

Lg Manu


Gepostet mit der KiWuWeb-App für Android.
[url]http://kurve.kleinersonnenschein.de/basaltemperaturkurve_40590_1342786140.html[/url]

Antworten
cron