Impfpflicht gegen Masern oder nicht?

Euer Liebling ist krank? Erste (Laien-)Tipps gibts hier, bitte im Zweifel den Arzt zu Rate ziehen. Achtung: Dieses Forum ersetzt keinen Arztbesuch!!!
Antworten
Benutzeravatar
willou
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 17
Registriert: Di 17. Feb 2015, 13:59
Wohnort: FFM

Impfpflicht gegen Masern oder nicht?

Beitrag von willou »

Liebe Eltern,

in Berlin tobt eine Debatte um eine mögliche Impfpflicht gegen Masern.
Gesundheitspolitiker der Regierung hatten dies angeregt. Grüne und Linkspartei kritisierten jedoch, ein Zwang zur Impfung gehe zu weit. Auch Kinderärzte halten eine Impfpflicht für nicht durchsetzbar.

Was haltet Ihr davon? Würdet Ihr Euer Kind gegen Masern impfen lassen? Habt Ihr es schon gemacht?

LG

Benutzeravatar
Nightowl
Ehrenmitglied (verstorben 2016)
Ehrenmitglied (verstorben 2016)
Beiträge: 2377
Registriert: Do 10. Jan 2008, 10:35
Kontaktdaten:

Re: Impfpflicht gegen Masern oder nicht?

Beitrag von Nightowl »

Meine Kids sind nach STIKO geimpft worden - allerdings ist das schon einige Jahre her. Damals stand die Windpocken-Impfung noch vor der Aufnahme in die allgemeinen Impfempfehlungen. Mich hat das sehr geärgert. Meine Lütte hatte damals Windpocken noch und nöcher, im Intimbereich, im Auge, im Mund usw. - es war schrecklich für sie. Hätte es diese Impfung zum damaligen Zeitpunkt schon gegeben, wären sie auch gegen Windpocken geimpft worden.

Ja, ich würde impfen lassen, solange es keine gesundheitlichen Gründe gibt, die dagegen sprechen. Bei vorhandenen Allergien oder z. B. Neurodermitis beim Kind würde ich aber genau abwägen, ob es wirklich die Kombinationsimpfstoffe sein müssen oder ob es Alternativen gibt - ich denke da an Einzelimpfstoffe oder Impfstoffe, die weniger Impfungen kombinieren.

LG,
Anja
Administratorin

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauche ich es am dringendsten.

Vergeßt bitte nicht, unsere App im Playstore zu bewerten. Vielen Dank.

???Schwangerschaftstagebuch???

http://kratzbaum-online.net

Chrissy1982
Eingewöhnt
Eingewöhnt
Beiträge: 95
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 08:32

Re: Impfpflicht gegen Masern oder nicht?

Beitrag von Chrissy1982 »

Pflicht nicht, aber wenn ein ungeimpftes Kind durch eine Erkrankung eine Behinderung bekäme oder stirbt, würde ich die Eltern strafrechtlich verfolgen. Meiner Meinung ist das grob fahrlässiges verhalten. Kinder und Babys können das nicht selbst entscheiden. Ich als Mutter fühle mich in der Pflicht mein Kind dem geringeren Risiko auszusetzen. Das ist die Impfung.

Dazu zählt meiner Meinung nach auch, dass ich geimpft bin, wenn ich ein baby bekomme oder mit einem baby in Kontakt trete, was noch nicht geimpft werden kann. Ungeimpfte gefährden alle Babys, egal ob Masern oder windpocken.


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 3.0.7 für Android.

Antworten