Zimmer ins Wohnzimmer integrieren?

Bild Wenn ein Baby geboren wird, tauchen viele neue Fragen auf, die nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben.
Antworten
Benutzeravatar
Pinata
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 30
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 12:14

Zimmer ins Wohnzimmer integrieren?

Beitrag von Pinata »

Folgende Diskussion:

Wir haben ein sehr großes Wohnzimmer, sehr offen gestaltet und an einer Ecke geht wie ein kleineres Zimmer ab, aber es ist verbunden (ich hänge mal eine sehr laienhafte Skizze an :D bin keine großartige Zeichnerin, aber man versteht es hoffentlich :D)

Jetzt die Frage: Den angrenzenden Bereich für das Kind nehmen?

Vorteil:
- Nicht abgeschottet
- in "Alltag" integriert, aber mit etwas Rückzug

Nachteil:
- keine Dauerlösung (so ein Kind wird ja auch älter)
- Lärmkulisse (in beide Richtungen)

was sagt ihr denn?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bodo
Gerade hereinspaziert
Gerade hereinspaziert
Beiträge: 32
Registriert: So 3. Dez 2017, 11:52

Re: Zimmer ins Wohnzimmer integrieren?

Beitrag von Bodo »

Hey,

ich finde die Skizze super und so gar nicht Laienhaft.
Dein oder euer Zimmer geht dann durch die Öffnung rechts am Wohnzimmer?
Und wollt ihr in diesem angrenzenden Bereich das ganze Kinderzimmer machen oder
eine Spielecke?
Könntet auch überlegen da noch eine Trennwand einzuziehen aus Gips oder Glas (mit Vorhängen, https://www.glasprofi24.de/glas-trennwand ) ihr wollt euch ja auch noch im Wohnzimmer aufhalten wenn euer Kind am schlafen ist.

Da ist das, denke ich, die bessere Lösung also "nur" einen Vorhang anzubringen oder so.
Und tagsüber kann man die Tür auch offen lassen.
Schreib doch nochmal für was für eine Lösung ihr euch entschieden habt!

Benutzeravatar
Maggan22
Administratorin
Administratorin
Beiträge: 3631
Registriert: Do 13. Apr 2017, 14:02
Kinderwunsch Status: Kinderplanung abgeschlossen
Kinder: 6

Re: Zimmer ins Wohnzimmer integrieren?

Beitrag von Maggan22 »

Huhu,

wie habt ihr euch entschieden?
Ich finde es käme auf das Alter des Kindes an - mit nachträglich eingebauter Tür, Schiebetür o.ä. wäre es sogar ein richtiges eigenständiges Zimmer...
Aber für ein Baby/Kleinkind würde ich es nicht nehmen. Vermute das Elternschlafzimmer ist eine etage drüber?
Viele Grüße Wiebke :dance: und die Chaosbande - J *10/98 :boxen: , J *08/02 :sun2: , M *05/09 :aetsch: , 2M *17.07.2017 Bild und J *22.06.2019 :babyschlaeft:

Antworten