wieviel trinken eure mäuse?

Bild Wenn ein Baby geboren wird, tauchen viele neue Fragen auf, die nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben.
Benutzeravatar
Babypuschl
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 841
Registriert: Do 11. Jul 2013, 22:38
Wohnort: Steiermark

wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Babypuschl »

Hi,...
Ne Frage, wieviel trinken eure Mäuse so im schnitt?

Ich stille unsere kleine gut alle 3-4std kommt sie. Wir versuchen auch die im kh geratenen 15-20min pro Brust einzuhalten.
Aber auch nach dieser Zeit will sie oft noch mehr.
So wie heute, 15min pro Brust gestillt und dann hat sie noch 40ml muttermilch vom flascherl getrunken. (ich pumpe nebenbei auch ab)
Milch hab ich genug, 5min abpumpen Ca 30ml pro Brust!

Dh sie trinkt im schnitt Ca 130ml alle 3-4std!
Mir kommt Das so viel vor! denn unsere maus ist Ja erst 1Woche alt!


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Bild

Benutzeravatar
Dani1703
Foreninventar
Foreninventar
Beiträge: 3011
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 14:34
Wohnort: Niederösterreich

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Dani1703 »

Also ich glaube nicht dass Baby die nur muttermilch trinken zuviel trinken können! Da würde ich mir echt keine Sorgen oder Gedanken machen.

Lg Dani


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Bild

Bild
Bild[/url]

Smörle
Foreninventar
Foreninventar
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 11:12

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Smörle »

Hi,
Also ich hab Connor am Anfang immer nur pro Mahlzeit an einer brust trinken lassen und das bis er satt War... meistens eine halbe Stunde. Wenn ich nach 15 min gewechselt habe ist er nämlich sehr hysterisch geworden und War nur schlecht zu beruhigen.
Meine Hebamme meinte immer man kann die kleinen schlecht überfüttern, da im normalfall alles was zu viel ist wieder raus kommt, meistens beim bauern. Hat er sogar immer noch. :)
Zudem kann man ja nie sagen wieviel die Mäuse tatsächlich an der brust getrunken haben.
Mach dir erstmal nicht zu viele Sorgen und wenn doch sprich das mal beim Kinderarzt oder der Hebamme an. ;)


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Wir basteln an einem Geschwisterchen für Connor
meine Kurve

Benutzeravatar
Kiri1112
Hier zu Hause
Hier zu Hause
Beiträge: 5820
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Kiri1112 »

Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Zu viel trinken geht nicht wirklich...sie trinken und trinken und das, was zu viel ist, läuft wieder raus. Und auch zum Thema alle 3-4 Stunden stillen...da hat mir meine Hebamme gleich den Wind aus den Segeln genommen. Einfach dann stillen, wenn das Kind hungrig ist. :D


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Finn *01.11.2013
Alina *25.08.2015

Benutzeravatar
Babypuschl
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 841
Registriert: Do 11. Jul 2013, 22:38
Wohnort: Steiermark

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Babypuschl »

:lol: stillen wenn sie hungrig ist.... Ach herrje... Dann bin ich den ganzen Tag mit stillen beschäftigt und brauch ne haushälterin die meine Hausarbeit erledigt!

So wie heute, könnte ich sie jede halbe Std erneut stillen! :( da würde meine Brust nicht lange mitmachen!


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Bild

Benutzeravatar
Celine2
Foreninventar
Foreninventar
Beiträge: 2224
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:25

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Celine2 »

Jetzt hab ich die ganze Zeit "Buttermilch" gelesen und mich gewundert! :gruebel: :mrgreen: :? :eek:

Seit der SS steh ich total auf Buttermilch und Ayran. ..

:lol: 8-)


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Wir sind seit dem 03.07.14 verheiratet
und unser Frühchen kam bei 30+6 am 15.08.14 auf die Welt

Bild
Mein total irrer Glücks-Zyklus :)
http://kurve.kiwuweb.de/b_42083_1387749483.html

Smörle
Foreninventar
Foreninventar
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 11:12

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Smörle »

Meine Hebamme sagte auch immer schlafen lassen, denn er würde sich melden wenn er Hunger hat. Tagsüber habe ich ihn aber trotzdem alle vier Std spätestens geweckt, hat auch meistens dann super geklappt. :) nachts hab ich ihn schlafen lassen, denn er Hunger hat meldet sich. Uns da er immer super zugenommen hat War das auch kein Problem... uns immerhin schläft er von Anfang an durch
Ist so eine schlafmütze wir seine Mama :P


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Wir basteln an einem Geschwisterchen für Connor
meine Kurve

belly
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 998
Registriert: Di 22. Jan 2013, 22:02

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von belly »

Es gibt kein "zuviel trinken" an Muttermilch. Zu mir hieß es Muttermilch und Pre Nahrung dürfen die kleinen trinken soviel sie wollen, das macht nichts.
Aber ich kann Dir nur dringend empfehlen ihr nicht mehr die Flasche zu geben und die Zähne zusammen zu beisen und sie zu stillen! Ich kann Dich zwar sehr gut verstehen dass es anstrengend ist, aber den gleichen Fehler hab ich auch gemacht. Allerdings dachte ich immer sie bekommt zu wenig raus (was falsch war) und hab ihr dann HA PRE noch gegeben. Letztenendes hat es dazu geführt dass sie bemerkt hat das es viel einfacher ist, aus der Flasche zu trinken. Ich hab sie auch immer re+li angelegt und danach die Flasche. Jetzt hab ich keine Chance mehr sie zu stillen, sie schreit nur noch an der Brust und trinkt ausschließlich von der Flasche. Biete ihr nur die Brust an wenn sie Hunger hat, meine hat auch 40-60 minuten an einer Seite getrunken, ich weiß wie das ist. Das mit diesem stur 15min re + 15 min li ist auch schwachsinn. Das hab ich auch gemacht und jedesmal beim Brustwechsel hat sie geschrien. Gib ihr eine einfach eine Seite und beim nächsten mal die andere, dann wird sie nicht unterbrochen. Wenn du sie nach 15 min weg nimmst kann es sein dass sie nur die weniger sättigende Vormilch abbekommen hat, wenn du sie dann 15 min auf die andere Seite nimmst fängt sie wieder von vorne an und sie bekommt in der Zeit wieder nur die Vormilch ab dann hat sie danach noch Hunger weil ihr die fettreichere Milch nicht gegeben wurde. Lass sie lieber an einer Brust bis sie von alleine loslässt, dann kannst Du ihr wenn sie noch Hunger hat die andere anbieten und wenn nicht dann hat die andere Brust Pause ;-) Nach dem stillen verreibst du am besten noch ein bisschen Muttermilch auf deiner Brustwarze und tust ein bisschen Puderzucker drauf. Vorm nächsten stillen dann am besten mit einem warmen Waschlappen wieder abwaschen und die Brust anwärmen. Wenn sie die Brust nicht leer trinkt, dann streiche die Milch aus. Wenn Du Pumpst und stillst wird es sonst nur noch mehr Milch. Wenn Du trotzdem abpumpen möchtest, dann kannst Du die Milch auch in Beuteln einfrieren, bei -19 ist sie 6 Monate haltbar. Dann kannst Du sie später nutzen wenn Du mal nicht da bist, kann Dein Freund ihr die Flasche geben und sie bekommt dann trotzdem Muttermilch.
Bei mir führte das blöde Fläschen nach dem stillen dazu dass sie die Brust komplett verweigert, somit bin ich nur noch am pumpen und das ist echt nicht schön! Mit der Zeit wird sie schneller an der Brust trinken und mehr rausbekommen, dann hast Du auch eine längere Pause.
Bild

Benutzeravatar
Babypuschl
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 841
Registriert: Do 11. Jul 2013, 22:38
Wohnort: Steiermark

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Babypuschl »

Ich stille sie eh grundsätzlich. Flãschchen bekommt sie Nur wenn es mal schnell gehn muss. Oder sie nach kurzer Zeit wieder Hunger hat. Da sie beim stillen immer nach 2min eingeschlafen ist. Und ich sie nicht wach bekommen habe. Bzw nach weiteren 2min wieder einschläft!
Dann gibts ein fläschchen.
Also verweigern tut sie die Brust nicht, sie pennt einfach immer gleich ein. Da kann ich tun was ich will. Dann setz ich sie auf mach sie munter. Setz sie wieder an die Brust und zack pennt sie wieder! :lol:
Wie grade jetzt....


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Bild

Smörle
Foreninventar
Foreninventar
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 11:12

Re: wieviel trinken eure mäuse?

Beitrag von Smörle »

Denke es ist auch ziemlich unterschiedlich von Kind zu Kind. Connor akzeptiert die brust auch weiterhin obwohl er immer mal ein Fläschchen bekommt. Könnte ja leider aufgrund eines akuten Neurodermitis schubes kurzzeitig nicht stillen.

Aber das mit den stillen seh ich genauso, lass sie eine Seite trinken (auch wenn Hebammen was anderes sagen, meine hats dann nach meiner Erklärung so angenommen) und du wirst merken es geht bestimmt besser. Mittlerweile trinkt Connor beide Seiten pro Mahlzeit leer und wenn ihm das nicht reicht, was leider gelegentlich vorkommt, gibt's noch tun Fläschchen.


Gepostet mit der KiWuWeb-App Vers: 2.5.5 für Android.
Wir basteln an einem Geschwisterchen für Connor
meine Kurve

Antworten